Hotels in Uganda

Hotels in Uganda
Unser Spezialservice: Hotels in Uganda!

Reisebüros

Reisbüros und Safari-Veranstalter weltweit.
Reisebüros für Uganda

Autovermieter

Kontaktinformationen Autovermieter Uganda.
Auto mieten in Uganda

Bildergalerie

Impressionen: über 600 Bilder.
Bilder aus Uganda

Videos

Uganda hautnah: Tolle Videos über Uganda ...
Video über Uganda

Image-Broschüre

PDF Image-Broschüre, 24 Seiten, 4 Sprachen!
Zum Download!

RSS Nachrichten

Aktuelle Nachrichten.
RSS lesen!

Newsletter

Newsletter Safari-in-Uganda.com.
Zur Anmeldung

.

Ugandas Landschaften: Schnee und Eis am Äquator

Landschaft in Uganda Die landschaftliche Vielfalt von Uganda ist einmalig und für eine Safari bestens geeignet. Denn nur in wenigen Ländern der Welt bieten sich dem Reisenden Eindrücke, die von Gletschern bis zur Tropenlandschaft und von Wüsten bis zum tropischen Regenwald reichen. Uganda befindet sich auf dem großen zentralafrikanischen Plateau, das sich vom Sudan bis nach Südafrika erstreckt. (29-35° östliche Länge, 1-4° südliche Breite). Im Süden wird das Binnenland vom Äquator durchschnitten. Dabei grenzt Uganda an die Staaten Kenia, Tanzania (Osten, Süden), Sudan (Norden), Demokratische Republik Kongo (Westen) und Ruanda (Südwesten). Die Landschaften von Uganda wurden maßgeblich durch intensive vulkanische Tätigkeiten geschaffen. Im Westen durchschneidet der zentralafrikanische Grabenbruch die Landesfläche. Tief eingeschnittene Täler und die steil aufragenden Virunga-Vulkane bestimmen hier das Landschaftsbild. Auf dem Grund der Täler bieten Lake Albert, Lake George und Lake Edward wichtige Ausflugsziele für eine Safari. Ein Muss auf einer Safari in Uganda ist eine Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal zwischen Lake George und Lake Edward, die dem Reisenden die einzigartige Tierwelt an den Ufern näher bringt. So gibt es hier beispielsweise die weltweit dichteste Population an Flusspferden. Ruwenzori-Gebirge im Westen von UgandaDie höchste Berge Ugandas stellen die sechs Gipfel des Rwenzori Gebirges (5.109 m) im Westen des Landes dar, während sich im Osten der Mt. Elgon immerhin 4.321 m erhebt. Beide Berge sind weltweit bekannt für Ihre einzigartige Tierwelt in den Nebelwäldern ihrer Steilhänge - Heimat der berühmten Berggorillas.

15 % von Ugandas Gesamtfläche (241.000 km²) sind Seen, wobei der Victoriasee der größte von ihnen ist. Der See befindet sich auf einer Höhe von 1.143 Meter über dem Meeresspiegel und ist im Schnitt 40 Meter tief. Der Victoriasee ist der zweitgrößte Süßwassersee (68.800 km²) der Erde.

Vor rund 100 Jahren noch galt der Victoriasee als Quelle des Nils, dem mit 6.671 km längsten Fluss der Welt. Heute weiß man jedoch, dass die Quelle des Nils in den Bergen von Ruanda und Burundi liegt.

Gleichwohl prägt der Abfluss des Nils aus dem Victoriasee weite Teile des Landes. Denn auf seinem Weg nach Norden haben sich ausgeprägte Sumpflandschaften sowie weitere Seen (Kyoga- und Kwania-See) gebildet. Nach Norden in Richtung Sudan wird das Land zunehmend flacher und trockener, so dass hier Savannen und Dornbuschlandschaften weit verbreitet sind.

Kurzum: Uganda ist das Reiseland schlechthin, bietet es doch eine Vielfalt an Landschaften, wie sie in Afrika kaum zu finden ist.



Kommentar zu Ugandas Landschaften: Schnee und Eis am Äquator?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.



  • PDF
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler