Hotels in Uganda

Hotels in Uganda
Unser Spezialservice: Hotels in Uganda!

Reisebüros

Reisbüros und Safari-Veranstalter weltweit.
Reisebüros für Uganda

Autovermieter

Kontaktinformationen Autovermieter Uganda.
Auto mieten in Uganda

Bildergalerie

Impressionen: über 600 Bilder.
Bilder aus Uganda

Videos

Uganda hautnah: Tolle Videos über Uganda ...
Video über Uganda

Image-Broschüre

PDF Image-Broschüre, 24 Seiten, 4 Sprachen!
Zum Download!

RSS Nachrichten

Aktuelle Nachrichten.
RSS lesen!

Newsletter

Newsletter Safari-in-Uganda.com.
Zur Anmeldung

Maranatha Tours & Travel in Kampala

 

Kontaktdaten

Straße/Plot Pilkington Road
PLZ, Stadt: 686 Kampala
Land: Uganda
Telefon: +256 (0) 773 016 210
+256 (0) 772 636 412
+256 (0) 414 231 454
Fax:
E-Mail: maranathatours@gmail.com
Internet: http://www.maranathatoursug.net

Maranatha Tours & Travel - Detail-Informationen

Über uns

Uganda-Safaris mit klassischem Stil

Maranatha Tours and TravelUganda fasziniert schon seit Jahrhunderten Abenteurer und Reisende. So ist dieses Land geprägt von vielfältigen Landschaften: trockene Savannen, üppige Wälder, zahlreiche Seen und natürlich dem Nil.

Maranatha Tours and Travel ist ein professioneller Safari-Anbieter mit Reiseangeboten quer durch ganz Ostafrika:

  • Uganda
  • Ruanda
  • Kenia
  • Tansania

Mit uns erleben Sie die attraktivsten Reiseziele fernab vom Massentourismus. Genießen Sie mit uns das klassische und ursprüngliche Afrika!

Entdecken Sie Ostafrika

  • Maranatha Tours and Travel Uganda: Hotel und GasthausMehr als 1000 Vogelarten, darunter zahlreiche seltene Arten in Uganda
  • die höchsten Berge Afrikas: Ruwenzori-Gebirge, Mount Elgon, Mount Kenia, Mount Kilimanjaro
  • Adrenalin pur: Bungee-Jumping und Wildwasser-Rafting auf dem Nil
  • Quellen des Nils in Jinja
  • Safaris von Ruanda über Uganda bis nach Tansania
  • "Big five"-Safaris in Uganda, Kenia, Tansania und Ruanda
  • Sommerwetter 365 Tage im Jahr direkt am Äquator

Kompetent und professionell

Maranatha Tours and Travel bietet Ihnen die Erfahrung eines professionellen Safari-Spezialisten vor Ort. Mit gut ausgebildeten Reiseleitern und Service-Personal erleben Sie ein Reise-Abenteuer ganz nach Ihren Wünschen. Wir bieten

  • Reisen in kleinen Gruppen oder sogar individuelle Reiseleitung
  • Hotels und Unterkünfte in ganz Ostafrika einschließlich unseres eigenen Maranatha Guest House
  • Autoverleih
  • Strandurlaub in Mombasa, Malindi, Dar es Salaam und Sansibar bis zu den Ssese Islands
  • Buchungsservice für Charter- und Inlandsflüge

Nachhaltiger Tourismus

Maranatha Tours and Travel gewährt Ihnen Einblicke in die schönsten Natur- und Safari-Highlights. Doch achten wir sehr darauf, diese Landschaften zu schützen und zu bewahren.

Durch zahlreiche Kooperationen und Beteiligung der lokalen und kulturellen Gemeinschaften vor Ort schaffen wir Anreize dafür, dass die sensiblen Öko-Systeme geschützt und erhalten bleiben.

4x4 durch Ostafrika

Maranatha Tours and Travel Uganda: Mietwagen, MinibusseMaranatha Tours and Travel bietet Ihnen auf Ihrer Safari durch Afrika besten Komfort:

  • geländetaugliche, allradgetriebene Land Cruiser
  • Minibusse für kleine Gruppen
  • Busse mit bis zu 35 Sitzen für mittlere und große Gruppen

Alle Safari-Fahrzeuge verfügen über komfortable Sitzplätze sowie Fenster- und Panoramablick. So haben Sie die besten Möglichkeiten zum Staunen, Fotografien und Filmen. Professionelle Fahrer kennen sich auf den Routen bestens aus und versorgen Sie – zum Teil in mehreren Sprachen – mit dem nötigen Hintergrundwissen zu den jeweiligen Orten.

Einzigartig und Gastfreundlich

Maranatha Tours and Travel ist Spezialist, wenn es darum geht, Tradition und Moderne zu verbinden. Wir zeigen Ihnen das ursprüngliche Afrika aus einer längst vergangenen Zeit, und doch bieten wir Ihnen auch den Service eines modernen Unternehmens, zum Beispiel

  • Online-Formulare mit automatischem SMS-Feedback
  • Kundenkommunikation via Twitter und Facebook

Maranatha Tours and Travel: Downloads

Maranatha Tours and Travel: Hier finden Sie uns in Kampala


Größere Kartenansicht

Unsere Safaris

Maranatha Tours and Travel Uganda: Wildwasser RaftingMaranatha Tours and Travel bietet Ihnen eine große Auswahl an Safaris in Afrika: Uganda, Ruanda, Tanzania, Kenya. Im Folgenden haben wir drei Afrika-Safaris in Uganda im Detail beschrieben:

  • Tierbeobachtung im Queen-Elisabeth-Nationalpark
  • Primaten-Safari
  • Vogelbeobachtung

Queen-Elizabeth-Nationalpark, 4 Tage, 3 Nächte

Tag 1: Ankunft in Entebbe

Ankunft am Flughafen Entebbe, Übernachtung im Maranatha Gästehaus oder einem Hotel Ihrer Wahl

Tag 2: Kratersee

Maranatha Tours and Travel Uganda: Crested CraneAbfahrt am frühen Morgen zum Queen-Elizabeth-Nationalpark. Zweistündiger Zwischenstopp am Äquator für Aufnahmen der reizvollen Landschaft. In der Stadt Mbarara haben Sie ein üppiges Mittagessen. Bekannt ist die Landschaft um Mbarara für die einzigartigen Ankole Langhorn-Rinder. Passage des ostafrikanischen Grabenbruchs zum Nationalpark. Am Abend dann noch eine Pirschfahrt, auf der wir unter anderem zu einem Kratersee fahren. Transfer zu Ihrer Unterkunft fürs Abendessen und Übernachtung.

Tag 3: Atemberaubende Naturschönheiten

Am frühen Morgen nach einem Kaffee Aufbruch zu einer Pirschfahrt im Park. Nach einigen Stunden Rückkehr zur Unterkunft zum Brunch. Am Nachmittag steht eine Bootsfahrt auf dem Kazinga Kanal an, die Verbindung von George- und Edwardsee. Diese Fahrt ist eine ausgezeichneter Gelegenheit für die Vogelbeobachtung. Aber auch Hippos, Elefanten und Krokodile können sie bestaunen. Eine kulturelles Abendessen erwartet Sie dann am Abend in der Unterkunft.

Tag 4: Baumkletternde Löwen in Ishasha

Maranatha Tours and Travel Uganda: RhinosNach einem entspannten Frühstück startet der Transfer nach Kampala zum Souvenir-Shopping. Auf einem Abstecher nach Ishasha machen wir uns vorher noch auf die Suche nach den berühmten baumkletternden Löwen. In Kampala stärken Sie sich an hausgemachten traditionellen Gerichten in einem Restaurant Ihrer Wahl.

Highlights

Ankole Langhorn-Rinder, Wildtiere im Queen-Elisabeth-Nationalpark, Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal, malerischen Landschaften, Vogelbeobachtung

Hotels und Unterkünfte

  • Jacana Safari Lodge
  • Mweya Safari Lodge
  • Maranatha Guest House

Im Preis inbegriffen

  • Unterkunft
  • Verpflegung
  • Parkgebühren
  • Wildbeobachtung
  • Bootsfahrt
  • Flughafentransfers
  • private Fahrer

Nicht inbegriffen

  • Maranatha Tours and Travel Uganda: HotelGetränke
  • Flüge
  • Reiseversicherung
  • Visa
  • Wäscherei
  • Souvenirs

Sie interessieren sich für diese Uganda-Safari? Lassen Sie es uns wissen und Fragen Sie über unser Kontaktformular nach den Details.

Primaten-Safari, 7 Tage, 6 Nächte

Tag 1: Ankunft in Entebbe

Ankunft in Entebbe am internationalen Flughafen. Unsere Fahrer holen Sie ab und fahren Sie nach Kampala. Dort gibt es Abendessen und Sie Übernachtung in einem Hotel Ihrer Wahl oder im Maranatha Guesthouse.

Tag 2: Fahrt zum Kibale-Nationalpark

Maranatha Tours and Travel Uganda: BerggorillasEntlang der landschaftlichen reizvollen Westroute Ugandas am Fuße der berühmten Mondberge fahren wir nach Fort Portal. Dort werden wir auch zu Mittag essen. Nachdem wir dann den Kibale-Nationalpark erreicht haben gönnen wir uns noch einen abendlichen Spaziergang im Wald. Dann gibt es Abendessen und Übernachtung in der Unterkunft.

Tag 3: Spaziergang zu den Primaten

Nach dem Frühstück brechen wir für die erste Hälfte des Tages wieder in den Wald auf. Auf einem Spaziergang erkunden wir die hier lebenden Primatenarten, zum Beispiel den Roten Colubus, Schimpansen, Grau-Backen Mangabey und vielen andere Arten.

Maranatha Tours and Travel Uganda: Gorilla-TrekkingDer Nachmittag steht dann unter ganz anderen Vorzeichen: Wir besuchen eine nahegelegene Dorfgemeinschaft. Hier lernen Sie viel über den Alltag und die Kultur „eines ganz normalen Dorfes“ in Uganda kennen. Genau das sind die Erlebnisse und Erfahrungen, die Sie für den Rest Ihres Lebens begleiten werden.

Tag 4: Fahrt zum Bwindi-Forest-Nationalpark

An diesem Tag geht es wieder entlang des Afrikanischen Grabenbruchs in Richtung Bwindi. Auf der Fahrt legen wir ein Stopp ein in Ishasha und suchen die berühmten baumkletternden Löwen. Abends erreichen wir das Land der Berggorillas in Bwindi. Es bleibt Zeit für Ihr Abendessen und die Übernachtung.

Tag 5: Gorilla-Trekking

Maranatha Tours and Travel Uganda: Schimpansen-TrekkingGemeinsam mit unseren Rangern brechen wir nach dem Frühstück zu unserem Gorilla-Trekking auf. Weil sich die Berggorillas frei bewegen und immer an einem anderen Ort sind kann die Wanderung durch den Dschungel zwischen 30 Minuten und 7 Stunden dauern. Auf den nebligen Wegen begleiten uns die Klänge von über 300 verschiedenen einheimischen Vogelarten. Wenn wir auf die Gorillas treffen steht Ihnen eine unvergessliche Stunde mit den ehrfürchtigen Berggorillas bevor – unbeschreiblich! Zurück an Ihrer Unterkunft werden Sie erschöpft aber begeistert Ihr Abendessen genießen.

Tag 6: Fahrt in die Hauptstadt Kampala

Die landschaftlich reizvolle Fahrt nach Kampala führt durch die gebirgige Gegend von Kigezi und dem Ankole Gebiet. Die beeindruckenden Ankole-Rinder sind ein Highlight in dieser Region und sehr typisch für Uganda. Abends erreichen wir Kampala. Dort gibt es Abendessen und die Übernachtung im Rest Kampala Hotel.

Tag 7: Kampala

Bis vor kurzem haben wir an diesem Tag immer das Weltkulturerbe der Kasubi Tombs besucht. Nach einem Brand im März 2010 ist dieses Highlight aber leider offen. Je nach dem Stand der Wiederaufbauarbeiten besuchen wir dennoch dieses königliche Mausoleum des Königreichs Buganda.

Außerdem können Sie diverse Shops besuchen, um einige Souvenirs einzukaufen. Und dann probieren wir mit Ihnen die einheimische Küche in einem Restaurant in Kampala, was Sie auf keinen Fall versäumen dürfen – einfach lecker! Und dann geht es schon zum Flughafen für den Rückflug in Ihre Heimat.

Die Höhepunkte

  • Schimpansen-Trekking
  • Gorilla-Trekking
  • andere Primaten
  • ein Dorf in Uganda: Kultur pur
  • Kultur des Buganda-Königreichs

Hotels und Unterkünfte in Uganda

  • Ndali Lodge
  • Mantana Camp
  • Gorilla Resort
  • Mantana Bwindi
  • Maranatha Guest House

Im Preis inbegriffen

  • Unterkunft
  • Verpflegung
  • Parkgebühren
  • Wildbeobachtung
  • Flughafentransfers
  • privater Fahrer und Führung in Ihrem eigenen Fahrzeug.

Nicht im Preis inbegriffen

  • Gorilla-Permits
  • Getränke
  • Flüge
  • Reiseversicherung
  • Wäscherei

Sie interessieren sich für diese Uganda-Safari? Lassen Sie es uns wissen und Fragen Sie über unser Kontaktformular nach den Details.

Vogelkunde-Tour, 11 Tage, 10 Nächte

Tag 1: Ankunft in Entebbe

Maranatha Tours and Travel Uganda: VogelbeobachtungAnkunft in Entebbe am internationalen Flughafen. Wir holen Sie ab und fahren nach Kampala. Übernachtung.

Tag 2: Kampala, Fahr zum Lake-Mburo-Nationalpark

Gleich nach dem Frühstück brechen wir zu unserer ersten Vogelbeobachtung rund um Kampala auf. Hier findet man die in Uganda verbreiteten Arten, zum Beispiel einige Fledermausarten, Fledermausaar oder den Afrikanischen Baumfalken.

Im Laufe des Tages brechen wir auf zum Lake-Mburo-Nationalpark. Die durch hohe Gräser und Savannenbäume geprägte Landschaft biete zahlreiche Vogelarten:

  • Schopffrankolin
  • Bronzeflecktaube
  • Goldbugpapagei
  • Nachkehl-Lärmvogel
  • Gabelracke
  • Baumhopf
  • Sichelhopf
  • Grautoko
  • Tränenbartvogel
  • Nubierspecht
  • Miombocistensänger
  • Gelbbauch-Feinsänger
  • Mohrenmeise
  • Weißflankenbatis
  • Grünschwanz-Glanzstar
  • Bindennektarvogel

Tag 3:Wildtierbeobachtung, Bwindi-Impenetrable-Forest-Nationalpark

Maranatha Tours and Travel Uganda: VogelbeobachtungNach dem Frühstück werden wir eine Tour durch den Park machen und nach einigen Wildtieren Ausschau halten. Dann geht es weiter Richtung Westen zum Bwindi-Impenetrable-Forest-Nationalpark. Der Bergwald dieses Nationalparks ist einer der besten Plätze weltweit zur Vogelbeobachtung. Hier leben allein 23 von 24 Arten, die im Albertine-Grabenbruchsystem endemisch sind – viele von Ihnen vom Aussterben bedroht.

Tag 4: Vogelbeobachtung im Bwindi-Impenetrable-Forest-Nationalpark

Den ganzen Tag werden wir mit der Vogelbeobachtung verbringen. Einige der Arten, die wir heute sehen wollen:

  • Rotkehlalete
  • Ruwenzorirötel
  • Maskenfeinsänger
  • Nelsontyrann
  • Ruwenzorischnäpper
  • Glanzkopftaube
  • Schweifkuckuck
  • Guineauhu
  • Ruwenzorinachtschwalbe
  • Rotstirn-Ameisenpicker
  • Pirolgimpel

Tag 5: Fahrt nach Ruhizha

Maranatha Tours and Travel Uganda: VogelbeobachtungBereits am frühen Morgen brechen wir auf in Richtung Ruhizha und werden für ein paar Stunden unterwegs sein und am Abend in Kabale ankommen.

Tag 6: Mubwindi-Sumpf

Heute unternehmen wir am Vormittag eine Wanderung zu den Mubwindi-Sümpfen. Die Gegend gilt als eine der am leichtesten zugänglichen Gebiete, um einige der seltensten Vogelarten Afrikas zu beobachten, zum Beispiel den Schwarzscheitel-Breitrachen.

Am Nachmittag werden wir Vögel rund um Ruhizha beobachten:

  • Rotkehlalethe
  • Ruwenzorirötel
  • Tanganjikadrossel
  • Maskenfeinsänger
  • Schnäpperrohrsänger
  • Ruwenzoribatis
  • Glanzkopftaube
  • Olivkuckuck
  • Guineauhu
  • Ruwenzorinachtschwalbe
  • Purpurspint
  • Rotstirn-Ameisenpicker
  • Pirolgimpel

Tag 7: Fahrt zum Queen-Elisabeth-Nationalpark

Maranatha Tours and Travel Uganda: VogelbeobachtungHeute fahren wir auf die Mweya-Halbinsel mitten im Queen-Elisabeth-Nationalpark. Nach dem Check-in bleibt noch genügend Zeit, um auf der Halbinsel sowie an einem Kratersee nach Vögeln Ausschau zu halten. Einige der Arten, auf die wir im Queen-Elisabeth-Nationalpark treffen werden, sind:

  • Graukopfliest
  • Sumpfschnäpper
  • Eminie
  • Scharlachwürger
  • Rotbrustglanzköpfchenn
  • Wespenbussard
  • Steppenadler
  • Amurfalke
  • Rötelfalke (von März bis April)

Vor nicht allzu langer Zeit wurde auf der Halbinsel ein Hochstand erbaut, der sehr gute Voraussetzung zur Beobachtung von Wasservögeln sowie von Schwirlen und Webervögeln bietet. Außerdem hat das 1997 errichtete Vogel-Observatorium ermöglicht, neue Arten zu identifizieren, so zum Beispiel die Uferschnepfe.

Tag 8: Queen-Elisabeth-Nationalpark, Bootsfahrt

Am frühen Morgen brechen wir auf zu einer Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal. Am Kikorongosee werden im nahegelegenen Papyrus-Sumpf auf den Schuhschnabel treffen. Außerdem sehen wir dort Adbimstörche, und wegen der zahlreichen Löwen, die hier jagen, auch bis zu sechs Aasgeier-Arten.

  • Schuhschnabel
  • Adbimstorch
  • Wollhalsstorch und Shoebilledstorch
  • Höhlenweihe
  • Sperbergeier und Mönchsgeier
  • Kampfadler und Graufalke

Tag 9: Fahrt zum Murchison-Falls-Nationalpark

Maranatha Tours and Travel Uganda: VogelbeobachtungNach dem Frühstück geht es los in Richtung Kibale-Nationalpark und dann weiter über den Kaniyo-Pabidi-Sektor des Budongo-Waldreservats zum Murchison-Falls-Nationalpark. Auf der Strecke halten wir in der Kanyanchu-Region kurz zur Vogelbeobachtung.

Am Nachmittag erreichen wir den Park und checken im Hotel ein und Essen zu Mittag. Auch hier steht eine Bootsfahrt an, aber dieses Mal auf dem Nil. Wir fahren bis unmittelbar an die Murchison-Fälle heran. Nach der Rückkehr gibt es das Abendessen und Übernachtung in der Lodge. Uns erwarten folgende Vogelarten:

  • Rotflügelfrankolin
  • Rotbrustralle
  • Weißgenicktaube
  • Grünbrustpitta
  • Angolapitta
  • Dotterbülbül
  • Grauflügel-Rötel
  • Orangedrossel
  • Graukehlschnäpper
  • Weisbauchhaubenschnäpper
  • Maskenfeinsänger und Kappenfeinsänger
  • Budongolaubsänger
  • Kastanienflügelstar
  • Bouviernektarvogel und Zwergnektarvogel
  • Weißwangenastrild

Tag 10: Vogelbeobachtung im Murchison-Falls-Nationalpark

Maranatha Tours and Travel Uganda: VogelbeobachtungHeute werden wir uns den ganzen Tag im Park aufhalten. Nördlich des Nils durchfahren wir die landschaftlich schönen Savannen durch trockene Wälder bis zu Para Lodge. Hier ist ein guter Standort, um Graukopfliest und Rotkehl- und Scharlachspint zu entdecken. Auch Sudanhornrabe und Senegalracke sind hier verbreitet. Außerdem stehen auf der Liste:

  • Graukopfliest
  • Rotkehlspint
  • Pünktchenamarant
  • Sekretär
  • Braunbrust-Schlangenadler
  • Savannenadler und Kampfadler
  • Rothalsfalke
  • Harlekinwachtel
  • Gelbschnabelfrankolin
  • Schwalbenschwanzspint und Scharlachspint
  • Hadesschmätzer
  • Kurzflügel-Cistensänger & Bültenpinkpink
  • Erzglanzstar& Wachtelastrild
  • Sudanhornrabe
  • Senegalracke
  • Schuhschnabel
  • Sekretär
  • Fledermausaar
  • Kragenfrankolin
  • Gelbschnabelfrankolin
  • Kafferntrappe
  • Senegaltriel
  • Afrikansicher Scherenschnabel
  • Buschflughuhn
  • Rotnasen-Grüntaube
  • Elfennektarvogel
  • Oryxweber

Tag 11: Murchison-Falls, Rückfahrt nach Kampala

Wir werden heute früh auschecken, um noch die Murchison-Falls zu sehen. Hier werden die Wassermassen des schon 42 Meter breiten Nil durch eine nur 7 Meter breite Felsspalte gedrängt und stürzen in mehreren Kaskaden 28 Meter in die Tiefe – atemberaubend! Hier werden wir bei einem Picknick genügend Zeit haben, um tolle Fotos zu schießen.

Dann geht es weiter nach Kampala, und letztlich in Richtung Entebbe zum Flughafen.

Highlights dieser Uganda-Safari:

  • zahlreiche endemische Vogelarten Ugandas
  • Ausflüge und Bootsfahrt im Queen-Elisabeth-Nationalpark
  • Ausflüge und Bootsfahrt im Murchison-Falls-Nationalpark

Hotels und Unterkünfte

  • Mantana Tented Camp
  • Gorilla Resort
  • Jacana Safari Lodge
  • Mweya Safari Lodge
  • Paraa Safari Lodge

Im Preis inbegriffen

  • Unterkunft
  • Verpflegung
  • Parkgebühren
  • Bootsfahrten
  • Flughafentransfers
  • private Fahrer und Führung in Ihrem eigenen Fahrzeug.

Nicht im Preis enthalten

  • Getränke
  • Flüge
  • Reiseversicherung
  • Visa
  • Wäsche
  • Gegenstände des persönlichen Bedarfs

Sie interessieren sich für diese Uganda-Safari? Lassen Sie es uns wissen und Fragen Sie über unser Kontaktformular nach den Details.

Online-Anfrage

Maranatha Tours and Travel Uganda: LandschaftenSie interessieren sich für eine Safari nach Afrika mit Maranatha Tours and Travel? Dann senden Sie eine Nachricht direkt an diesen Anbieter.

Nachricht an Maranatha
Tours and Travel

  • PDF
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler