Hotels in Uganda

Hotels in Uganda
Unser Spezialservice: Hotels in Uganda!

Reisebüros

Reisbüros und Safari-Veranstalter weltweit.
Reisebüros für Uganda

Autovermieter

Kontaktinformationen Autovermieter Uganda.
Auto mieten in Uganda

Bildergalerie

Impressionen: über 600 Bilder.
Bilder aus Uganda

Videos

Uganda hautnah: Tolle Videos über Uganda ...
Video über Uganda

Image-Broschüre

PDF Image-Broschüre, 24 Seiten, 4 Sprachen!
Zum Download!

RSS Nachrichten

Aktuelle Nachrichten.
RSS lesen!

Newsletter

Newsletter Safari-in-Uganda.com.
Zur Anmeldung

Advantage Safaris Ltd. in Kampala

 

Kontaktdaten

Straße/Plot 59, Nkrumah Road
PLZ, Stadt: 36163 Kampala
Land: Uganda
Telefon: +256 (0) 777 022566
+256 (0) 701 722566
Fax:
E-Mail: info@advantage-safaris.com
george691@gmail.com
Internet: http://www.advantage-safaris.com

Advantage Safaris Ltd. - Detail-Informationen

Über uns

Advantage Safaris Uganda

Eine Reise nach Uganda zu machen kommt dem unverwechselbaren Gefühl des "nach Hause Kommens“ gleich. Ostafrika gilt als die Wiege der Menschheit, und vielleicht fühlt man sich deshalb so zu Hause, weil man unbewusst noch die Erinnerungen an unsere Vorfahren in sich trägt. Bereichert um die Erinnerung an die Wiege der Menschheit werden Sie das Land wieder verlassen, und die enge Verbindung mit Uganda wird Sie auch noch lange nach ihrer Abreise begleiten.

Realisieren Sie mit Advantage Safaris Ihren Traum, dieses magische Land im Herzen von Afrika zu erkunden.

Unsere Mission

Advantage Safaris gehört zu den besten Öko-Tourismus-Unternehmen in Uganda. Wir bieten sichere, zuverlässige und gleichzeitig erschwingliche Safaris durch Uganda und Rwanda. Bei unserer professionellen Planung achten wir sehr auf die unterschiedlichen Bedürfnisse unserer Kunden.

Nachhaltiger Öko-Tourismus

Unser Ziel ist es, Ihnen die Schönheiten des Landes näher zu bringen. Doch achten wir dabei stets auf die Nachhaltigkeit unserer Angebote durch Beteiligung und Förderung der lokalen Dorfgemeinschaften durch Trainings und Teilhabe am Gewinn Schutz und Erhalt der Umwelt

Unsere Kunden profitieren von der professionellen Planung durch unserer Safari-Spezialisten und die speziellen Kenntnis einheimischer Safari-Führer, geschulten Fahrern und den lokalen Vertreter aus der Region.

Wir verfügen an den Orten mit den wichtigsten Naturschönheiten über ein engagiertes Team, für das die Kundenzufriedenheit an erster Stelle steht. Deren spezielles Insider-Wissen über Uganda spiegelt sich in der Planung und Durchführung unserer Safaris wider.

Individuelle Öko-Safaris

Als Öko-Tourismusgesellschaft stellen wir sicher, dass die lokale Bevölkerung am Tourismus beteiligt wird. So schaffen wir einen großen Anreiz in den Gemeinschaften vor Ort, Natur und Umwelt Ugandas zu schonen und zu schützen!

Dies spiegelt sich in der Zusammenstellung unserer Reisepläne wider. Wir sind spezialisiert auf Reisen in kleinen Gruppen, um ein enges Verhältnis zwischen unseren Safari-Führern und unseren Kunden herzustellen. Während unserer Safaris kommen unsere Kunden in den Genuss außergewöhnlicher Lernerfahrungen. Wir vermitteln Ihnen Expertenwissen in den Bereichen, Naturschutz, Ökologie, Tierverhalten, Kultur und Geschichte. Unsere Safaris passen wir gerne nach Ihren individuellen Wünschen, Zeitplänen, Interessen und Ihrem Reisebudget an.

Entdecken Sie Uganda mit Adventure Safaris, und Sie erhalten tiefe Einblicke in das echte Afrika!

Adventure Safaris: Hier finden Sie uns


Größere Kartenansicht

Unsere Safaris

Wir bieten Ihnen verschiedene Safaris in Uganda an. Dabei passen wir die Reisen gerne nach Ihren individuellen Wünschen, Zeitplänen, Interessen und Ihrem Reisebudget an. Zwei klassische Safaris haben wir im Folgenden stichpunktartig für Sie näher beschrieben. Fragen Sie uns nach weiteren Angeboten über unser Kontaktformular!

Adventure Safaris: Die Angebote

Zu unseren Angeboten an privaten Reisen in Uganda und Ruanda gehören:

  • Berggorillas, Schimpansen, Golden Monkeys und andere Primaten
  • Aktiv-Urlaub
  • Wildwasser-Rafting
  • Natur-Spaziergänge
  • Quad Bike Safaris
  • Bergsteigen
  • Tier- und Vogelbeobachtung
  • Ökologische Safaris
  • Familienurlaub und Familienfeiern
  • Forschungs- und Studentenreisen
  • See- und Flusskreuzfahrten
  • Kulturelle und geschichtlich-historische Ausflüge

Abenteuer-Safari, 20 Tage

Diese Abenteuer-Safari bietet Ihnen die Möglichkeit, die Ruwenzori-Gebirge zu besteigen sowie die unglaublich schönen Nationalparks zu besuchen, darunter

  • Queen-Elizabeth-Nationalpark
  • Bwindi-Nationalpark mit Gorilla-Trekking
  • Ishasha-Wilderness-Park mit den berühmten baumkletternden Löwen und vielen anderen Wildtieren
  • Mgahinga-Gorilla-Nationalpark
  • Lake-Mburo-Nationalpark
  • Ssese-Islands
  • Jinja und die Quellen des Nils

Tag 1: Ankunft in Entebbe

Nach der Ankunft am Entebbe International Airport werden Sie von unseren Safari-Führern abgeholt und in Ihrem Hotel mit einem Begrüßungsgetränk auf die Safari eingestimmt. Übernachtung Anderita Beach Hotel, Windsor-Lake-Hotel am Viktoriasee.

Tag 2: Entebbe, Shopping, Fahrt nach Kasese

Wir fahren nach Kampala zum Einkaufen und zum Geld wechseln. Dann Fahrt nach Kasese ins westlichen Rift Valley, das dominiert wird vom Ruwenzori-Gebirge. Kurzer Einkauf der restlichen Trekking-Utensilien. Übernachtung im Margherita Hotel.

Tag 3: Kasese-Nyakalengija (1615 m), Nyabitaba Hütte (2651 m)

Nach dem Frühstück letzte Vorbereitungen und Aufbruch zum Rwenzori-Trekking. Der Weg führt durch Felder über den Mubuku und Mahoma-Fluss. Ziel heute ist die Nyabitaba Hütte (2651 m).

Tag 4: Nyabitaba (2651 m), Mubuku-Fluss (2600 m), John Matte-Hütte (3505 m).

Dieser Teil der Wanderung ist lang und anspruchsvoll und beinhaltet Klettern und Wandern in schlammigem und rutschigem Gelände bis zum Bambus-Wald. Sie durchwandern aufgrund der Höhenlage eine außergewöhnliche Vegetation mit sehr ungewöhnlichen Pflanzen. Übernachtung in der John Matte-Hütte (3505 m).

Tag 5: John Matte (3505 m), Bujuku (3962 m)

Querung des Bujuku-Flusses, Passage des unteren Bigo Bog. Bei schönem Wetter genießen Sie eine herrliche Aussicht auf den Mt. Stanley. Nach dem Essen geht es weiter bis zur Bujuku Hütte (3962 m).

Tag 6: Bujuku (3962 m), Scott Elliot-Pass (4372 m), Kitandara (4023 m)

Advantage Safaris Uganda: Bergsteigen in Uganda

Von Bajuku geht es zur Elena Hütte (4430) zur Besteigung des Margherita-Gipfels auf dem Mt. Stanely (5109 m). Für diesen Aufstieg brauchen Sie Eispickel, Bergschuhe, Steigeisen und Seile. Übernachtung in einer Hütte am Kitandara-See.

Tag 7: Lake Kitandara (4023 m), Fresh-Field Pass (4282 m), Guy Yeomen (3505 m)

Sie wandern entlang einer ebenen Fläche durch bunte Mooslandschaften und dann erfolgt der Abstieg nach Nyakalengija. Dann geht es weiter weiter nach Guy Yeomen nahe dem Fluss Mubuku. Hier gibt es eine schöne Aussicht auf den Mt. Baker im Norden.

Tag 8: Guy Yeomen (3505 m), Nyabitaba (2651 m)

5 Stunden Wanderung nach Nyabitaba. Wenn es morgens früh los geht, dann eventuell auch Abstieg bis Nyakalengija.

Tag 9: Nyabitaba (2651 m), Nyakalengija (1615 m), Queen-Elizabeth-Nationalpark

Der Abstieg vom Nyabitaba nach Nyakalengija dauert 2-3 Stunden. Danach folgt eine kurze Fahrt entlang des westlichen Rift-Valley nach Mweya mitten im Queen-Elizabeth-Nationalpark. Übernachtung in der Mweya Safari Lodge oder der Jacana Lodge

Tag 10: Wildtierbeobachtung, Bootsfahrt

Heute genießen Sie eine Pirschfahrt auf der Suche nach Löwen, Elefanten, Büffeln, Uganda Kob und anderen Wildtieren. Am Nachmittag genießen Sie eine Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal. Übernachtung in der Mweya Safari Lodge oder der Jacana Lodge.

Tag 11: Mweya, Ishasha

Advantage Safaris Uganda: Unterwegs auf Safari in UgandaFahrt nach Ishasha, dem südlichen Bereich des Queen-Elizabeth-Nationalparks. Dieser Teil ist bekannt für seine reiche Tierwelt, insbesondere den baumkletternden Löwen. Hier erleben Sie Afrika von seiner besten Seite: Eine perfekte Mischung aus herrlicher Landschaft und Tierwelt. Ihr Reiseleiter wird Ihnen auch viel erklären über das Verhalten der Tiere, und aufgrund seiner großen Erfahrung besuchen Sie die besten Standorte für Ihr Safari-Erlebnis. Übernachtung in den Ishasha-Bandas, im Ishasha Wilderness Camp oder dem Savannah Resort

Tag 12: Morgens Tierbeobachtung, Fahrt nach Kisoro

Am frühen Morgen eine weitere Fahrt in den Nationalpark zur Tierbeobachtung. Anschließend fahren wir nach Kisoro zum Mgahinga-Gorilla-Nationalpark. Übernachtung im Travelers Rest Hotel

Tag 13: Gorilla-Trekking

Dieser Tag ist für die Berggorillas reserviert. Die Wanderung zu den Gorillas kann mitunter einige Stunden in Anspruch nehmen und führt mitten durch dichten Dschungel. Übernachtung im Travelers Rest Hotel.

Tag 14: Besuch eines Pygmäen-Volkes, Lake Mburo

Nach dem Frühstück besuchen wir eine Pygmäen-Gemeinde in der Nähe des Ichuya-Waldes. Später dann Fahrt zum Lake-Mburo-Nationalpark. Übernachtung im Mantana Luxury Camp oder Rwonyo Camp

Tag 15: Naturspaziergang, Bootsfahrt

Sie genießen den Tag im Lake-Mburo-Nationalpark und wandern mit einem Ranger durch die Natur. Am Nachmittag erleben Sie eine Bootsfahrt auf dem Lake Mburo. Übernachtung im Mantana Luxury Camp oder Rwonyo Camp

Tag 16: Lake Mburo, Ssese Islands, Bugalla

Dieser Tag ist reserviert für die Fahrt vom Lake Mburo zu den Ssese Inseln im Victoriasee, dem größten Süßwassersee in Afrika. Unser Ziel ist Bugala Island. Übernachtung im Ssese Beach Hotel

Tag 17: Ssese Inseln

Heute entspannen Sie den ganzen Tag auf den Bugala Inseln. Genießen Sie einen Spaziergang durch die Natur. Übernachtung Ssese Beach Hotel

Tag 18: Besuch einer Kaffee-Fabrik und von Kaffee-Bauern auf der Fahrt nach Jinja

An diesem Tag reisen wir nach Jinja. Auf dem Weg werden wir eine Kaffee-Fabrik und Kaffee-Bauern in einer ländlichen Gegend besuchen. Gegen Nachmittag dann in Jinja geht es an das Ufer des Victoria-Sees und den Quellen des Nil, dem längsten Fluss von Afrika. Übernachtung im Jinja Nile Resort oder Hotel Triangle.

Tag 19: Jinja

Wir werden einen weiteren Tag in Jinja verbringen. Als Aktivitäten sind zum Beispiel Wildwasser-Rafting, Bungee-Jumping, Reiten, Safaris, Quad Safaris, oder ein Besuch des zentralen Marktes möglich. Übernachtung im Jinja Nile Resort oder Hotel Triangle

Tag 20: Jinja, Flughafen Entebbe

Der Vormittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Am Nachmittag fahren wir Sie zum Flughafen und Ihre Rückreise beginnt.

Enthalten im Reisepreis

  • alle Fahrten durch Uganda
  • Gebühren der Nationalparks
  • alle Unterkünfte und Mahlzeiten
  • Klettern auf den Margherita Peak
  • Rettungsversicherung
  • Gas und Kohle
  • Reiseführer
  • 2 Träger für je 12,5 kg Gepäck
  • Gemeinde-Gebühr
  • Franchise-Gebühr
  • ein Koch
  • alle Mahlzeiten beim Klettern
  • Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal
  • Gorilla-Trekking
  • Golden Monkey-Trekking
  • Besuch der Pygmäen

Ausgeschlossen sind

Kletterausrüstung, Bergschuhe, Gummistiefel, Kletterseile, Eispickel, Klettergurt, Schlafmatten, Schlafsack, Gehstöcke, Trinkgelder, alkoholische Getränke, Flughafengebühr

Hotelmöglichkeiten

Hochpreisig: Übernachten Sie in Ugandas schönsten Hotels und Lodges wie dem Windsor Lake Victoria in Entebbe, Margherita Hotel in Kasese, Jacana Lodge, Mweya Lodge, Ishasha Wilderness Camp in Ishasha, Rest Travelers Hotel in Kisoro, Mantana Luxury Camp am Lake Mburo, Jinja Nile Resort in Jinja.

Mittelklasse: Ein Mix aus feinen Hotels, Campingplätzen und rustikaler Einrichtung, darunter Anderita Beach Hotel in Entebbe, Margharita Hotel in Kasese, Hostel im Queen-Elisabeth-Nationalpark, Savannah Resort in Ishasha, Travelers Rest in Kisoro, Rwonyo Camp im Lake Mburo, Ssese Beach Hotel auf den Ssese Inseln, Hotel Triangle in Jinja.

Budget: Camping und Bandas, einfache Hotels und Pensionen, aber immer sauber und komfortabel. Mahlzeiten am Campingplatz zubereitet oder an Campingplatz-Kantinen.

Gorillas im Nebel (Ruanda und Uganda)

Diese Safari bietet unseren Kunden die Möglichkeit, den Parc des Volcans in Ruanda zu besuchen, der berühmt wurde durch Diana Fosseys Forschungen über Berggorillas. Sie besuchen

  • Mgahinga-Gorilla-Nationalpark mit den Golden Monkeys
  • Lake Bunyonyi
  • Queen-Elizabeth-Nationalpark
  • Kibale Forest
  • Murchison-Falls-Nationalpark
  • Quellen des Nil

Sie werden Schimpansen sehen und Ugandas unglaubliche Tierwelt, darunter die baumkletternden Löwen, Topis, Elefanten, Büffel, Vögel, Krokodile, Flusspferde und den Shoebill.

Tag 1: Ankunft am Flughafen Kigali

Nach der Ankunft am Flughafen Kigali werden Sie abgeholt und es geht zum berühmten Mille Collins Hotel, bekannt durch den mit einem Oscar prämierten Film „Hotel Ruanda“.

Tag 2: Genozid-Memorial, Parc des Volcanoes.

Frühstück im Hotel, dann besuchen Sie das Völkermord-Denkmal. Später dann Besuch einiger Kunsthandwerksläden, bevor es nach Ruhangeri weiter geht. Übernachtung in der Gorilla Nest Lodge oder Guest House Kinigi

Tag 3: Gorilla-Trekking.

Advantage Safaris Uganda: Gorilla-Trekking in UgandaIhre "Gorillas im Nebel"-Tour beginnt in den Büros in Kinigi zur Registrierung und dem Briefing durch die Führer. Das Trekking dauert mehrere Stunden, bis man schließlich die Gruppe der Berggorillas erreicht. Nach einer Stunde bei den Berggorillas geht es zurück zur Lodge. Übernachtung in der Gorilla Nest Lodge oder dem Guest House Kinigi

Tag 4: Besuch Diana Fossey Grab, Karisoke Forschungsstation

Nach dem Frühstück besuchen wir das Karisoke Forschungszentrum, das von der Naturschützerin Dian Fossey gegründet wurde. Der Film "Gorillas im Nebel" wurde hier gedreht. Das Grab von Diane Fossey sowie die alten Wohn- und Forschungsflächen werden besucht. Danach Rückkehr zum Camp. Übernachtung im Gorilla Nest oder dem Kinigi Guest House

Tag 5: Fahrt nach Kisoro.

Zwischen Frühstück und Mittagessen haben Sie den Tag zu Ihrer freien Verfügung. Danach Aufbruch nach Kisoro. Einen Zwischenstopp legen wir ein am Travelers Rest Hotel, erbaut von Walter Baumgartel, dem Initiator des Gorilla-Tourismus. Das Hotel wurde von vielen Primaten-Forschern benutzt, unter Ihnen auch Diane Fossey. Es ist ein sehr gemütliches Hotel und Zeuge einer vergangenen Ära. Übernachtung im Travelers Rest Hotel

Tag 6: Golden Monkey Trekking.

Nach dem Frühstück besuchen wir den Mgahinga-Gorilla- Nationalpark. Ziel sind die seltenen Golden Monkeys, die sich diesen Teil des Virunga-Schutzgebietes mit den Berggorillas teilen. Übernachtung im Travelers Rest Hotel

Tag 7: Fahrt von Mgahinga nach Ishasha

Nach dem Frühstück geht es auf in Richtung Ishasha, dem südlichen Sektor des Queen-Elizabeth-Nationalparks. Dieser Teil des Parks ist bekannt für seine reiche Tierwelt, insbesondere den baumkletternden Löwen. Übernachtung in den Ishasha Bandas, dem Ishasha Wilderness Camp oder dem Savannah Resort

Tag 8: Ishasha Wildtierbeobachtung

Dieser Tag gehört der Wildtierbeobachtung in Ishasha. Übernachtung in den Ishasha Bandas, dem Ishasha Wilderness Camp oder dem Savannah Resort

Tag 9: Fahrt von Ishasha nach Mweya.

An diesem Morgen werden wir nach Norden in Richtung Mweya fahren. Auf dem Programm steht dort eine Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal im Queen-Elizabeth-Nationalpark. Übernachtung in der Mweya Safari Lodge, der Jacana Lodge oder dem Institut Hostel

Tag 10: Schimpansen-Trekking

Advantage Safaris Uganda: Am Äquator in UgandaAm frühen Morgen werden wir zur Kyambura-Schlucht fahren und ein Schimpansen-Trekking durchführen. Am Nachmittag genießen wir eine weitere Pirschfahrt im Park. Übernachtung in der Mweya Safari Lodge, der Jacana Lodge oder dem Institut Hostel

Tag 11: Fahrt vom Queen-Elizabeth-Nationalpark zum Kibale Forest

Wir reisen an diesem Tag zum Kibale-Nationalpark, bekannt wegen seines Reichtums an Schimpansen und einer außergewöhnlichen Vielfalt an Vögeln. Übernachtung in der Primate Lodge oder dem Chimps Nest

Tag 12: Schimpansen-Trekking, Fahrt nach Hoima

Am frühen Morgen machen wir mit einem ansässigen Safari-Führer nochmals ein Schimpansen-Trekking und fahren später nach Hoima. Übernachtung im Kolpinghaus

Tag 13: Hoima, Fahrt zu den Murchison-Wasserfällen

Nach dem Frühstück erwartet Sie die Fahrt zum Murchison-Falls-Nationalpark durch eine malerische Landschaft. Wir durchqueren das Butiaba-Escarpment und den westlichen Teil des Rift Valley. An einem klaren Tag sehen Sie den Lake Albert und die Blue Mountains im Kongo. Wir besuchen dann den Murchison-Wasserfall, dem der Nationalpark seinen Namen verdankt. Hier stürzt der Nil durch eine nur 9 Meter breite Felsspalte in die Tiefe – sicher einer der spektakulärsten Orte Ugandas. Übernachtung im Nile Safari Camp oder dem Red Chili Camp

Tag 14: Wildtierbeobachtung, Schiffsfahrt

Heute verbringen wir den ganzen Tag im Park, der durch seine außerordentliche biologische Vielfalt besticht. Einer Pirschfahrt im nördlichen Bereich des Parks folgt nach dem Mittagessen eine Bootsfahrt auf der dem Nil bis zu den Murchison-Wasserfällen. Übernachtung im Nile Safari Camp oder dem Red Chili Camp

Tag 15: Schimpansen-Trekking, Fahrt nach Kampala

Advantage Safaris Uganda: Wildwasser-Rafting auf dem Nil in UgandaAm Morgen bewältigen wir die kurze Strecke nach Kaniyo-Pabidi, einem Teil des Budongo-Waldes, wo wir mit einem einheimischen Führer ein Schimpansen-Trekking erleben. Nach dem Mittagessen in Masindi fahren wir weiter nach Ugandas Hauptstadt Kampala. Übernachtung im Hotel Africana oder dem Metropole Hotel

Tag 16: Mabamba-Bay, Schuhschnabel, Fahrt nach Jinja

Nach dem Frühstück Fahrt zum Mabamba-Bay am Ufer des Victoria-Sees. Dieser Uferabschnitt ist besonders reich an Papyrus- und Vogelarten. Auch ist hier der beste Ort in Ostafrika, um den seltenen Schuhschnabel zu Gesicht zu bekommen. Später fahren wir nach Kampala zurück zum Mittagessen und dann geht es gleich weiter nach Jinja. Übernachtung im Jinja Nile Resort oder dem Hotel Triangle

Tag 17: Jinja

Wir werden den ganzen Tag in Jinja verbringen. Mögliche Aktivitäten sind Rafting auf dem Nil, Reiten, Safaris, Quadbike-Safaris, Bungee Jumping, ein Besuch der Quellen des Nil und und dem Speke Monument. Übernachtung im Jinja Nile Resort oder dem Hotel Triangel

Tag 18: Am Abend Rückflug.

Der Morgen steht zu Ihrer freien Verfügung. Später am Nachmittag fahren wir Sie zum Flughafen nach Entebbe und Ihr Rückflug nach Europa steht an.

Vogelbeobachtung, 23 Tage

 

Überblick

Für Vogelfreunde ist Uganda ein echtes Highlight. Pro Quadratkilometer gibt es mehr Vogelarten als in jedem anderen Land in Afrika – in Uganda sind offiziell über 1000 Vogelarten registriert.

Damit ist Uganda das Land mit der höchsten Vogelpopulation in Afrika. Fast die Hälfte aller Arten auf dem afrikanischen Kontinent kommen hier vor, unter anderem der legendäre Shoebill.

Global gesehen leben in Uganda mehr als 10% aller Vogelarten, da sich Arten aus den nördlichen und südlichen Ländernachbarn hier einfinden. Das liegt daran, dass die Landschaften und Lebensräume in Uganda so unterschiedlich sind. Reiche Savannen, trockene Wüsten, schneebedeckte Bergen, Vulkane und eine afro-alpinen Zone.

Ein besonderer Landstrich ist das Albertine Rift Endemiegebiet (ARE), wo 38 Arten endemische Arten der Region Uganda, Ruanda, Burundi und im Kongo vorkommen. Davon leben 25 Arten in Uganda, vorrangig in den Wäldern der Mgahinga-Region sowie im Bwindi Nationalpark im Südwesten.

Diese Safari konzentriert sich auf die attraktivsten Regionen Ugandas für Vogel- und Primatenbeobachtung. Folgende Regionen werden besucht:

Mabamba-Sumpf, Mabira-Wald, Budongo-Wald, Murchison-Falls Nationalpark, Kibale-Wald, Bwindi-Nationalpark, Echuya-Bambus-Wald, Mgahinga-Nationalpark und Lake Mburo Nationalpark.

Spezielle Vögel sind der Schuhschnabel, Nahanfrankolin, Großfuß-Buschdrossling, Grünbrustpitta, Sperberbrustsänger, Schwarzscheitel Breitrachen, Papyruswürger, Binsenralleund eine Vielzahl von Albertine Endemiten.

Sie werden auf dieser Safari auch genügend Gelegenheit haben, Wildtiere und Berggorillas, Schimpansen und Golden Monkeys in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten.

Reiseverlauf

Tag 1: ANKUNFT Entebbe.

Sie werden am Flughafen abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht. Begrüßungsgetränk und Safari Briefing. Je nach Ankunftszeit kann ein Ausflug zu dem nahe gelegenen Botanischen Garten am Ufer des Lake Victoria durchgeführt werden. Übernachtung: Lake Victoria Hotel Entebbe.

Tag 2: Mabamba SWAMP-Mabira FOREST.

Nach dem Frühstück fahren wir zum Mabamba Sumpf - ein Feuchtgebiet für berühmte Wasservögel und der beste Ort, um den legendären Shoebill in seinem natürlichen Lebensraum sehen werden. Später fhren wir zum Mabira Wald 65 km östlich von Kampala, wo wir den Rest des Tages verbringen und die Vogelbeobachtung fortsetzen. Übernachtung: Hotel Triangle.

Tag 3: BIRDING Mabira FOREST-TRAVEL nach Masindi.

Zunächst geht es nochmals in den Mabira Wald, und am Nachmittag fahren wir nach Masindi in die Nähe des Budongo Waldes. Übernachtung: Court Hotel.

Tag 4: Vogelbeobachtung Kaniyo Pabidi-TRAVEL zum Murchison Falls.

Nach einem frühen Frühstück fahren wir nach Kniyo Pabidi, einem Teil des Budongo Waldes, der zunehmend besondere Vorgelarten aufweist. Darüber hinaus können auch Gruppen von Schimpansen beobachtet werden. Später fahren wir zum größten Tierreservat Ugandas, dem Murchison-Falls-Nationalpark. Highlight ist der Besuch der Murchison Falls, wo der Nil durch eine Felsenge von nur 7 Metern herabstürzt. Der Nil selbst beherbergt eine der dichtesten Populationen an Flusspferden in Afrika, sowie zahlreiche Krokodile und einer umwerfenden Vielfalt von Wasservögeln. Übernachtung: Paara Lodge.

Tag 5: BIRDWATCHING-LAUNCH TRIP ON Victoria-Nil, Pirschfahrten.

Dieser ganzen Tag verbringen wir in diesem riesigen Nationalpark auf der Suche nach Vögeln und Tieren. Wir werden auch eine Bootsfahrt unternehmen auf dem Victoria-Nil. Neben der Vogelbeobachtung werden wir viele Elefanten, Büffel, Rothschild-Giraffen, Wasserböcke, Warzenschweine, und mit etwas Glück auch Löwen, Leoparden, Oribis und Kobs zu Gesicht bekommen. Übernachtung: Paara Lodge.

Tag 6: Murchison Falls, Budongo-Wald.

Heute starten wir früh zur Vogelbeobachtungin Richtung Budongo-Wald. Diese Strecke ist eine der besten in Uganda zur Vogelbeobachtung. Neben der Vogelbeobachtung befinden sich in diesem Wald auch Schimpansen und einige der schönsten Schmetterlinge Ugandas. Übernachtung: Court Hotel.

Tag 7: Vogelbeobachtung in der Royal Mile.

Heute fahren wir in die "Royal Mile", einem Bereich des Budongo-Waldes zur Vogelbeobachtung. Viele Ornithologen sind sich einig, dass dies der beste Ort in ganz Uganda ist. Übernachtung: Court Hotel.

Tag 8: Budongo-Kibale Forest

Wir starten früh in richtung Kibale-Forest Nationalpark. Dieser Park ist einer der am besten zugänglichen, um Ausflüge in den Regenwalder zu unternehmen. Es gibt 13 Primatenarten, darunter die seltenen Red Colobus und L‘Hoest‘s Monkey, Galagos, Blue Monkey, Red-tailed und Grüne Meerkatze. Hauptattraktion in Kibale ist jedoch die Möglichkeit, an menschen gewöhnte Schimpansen zu beobachten. Diese Affen sind näher mit dem Menschen verwandt als jedes andere Lebewesen, und es ist sehr unterhaltsam, wie sie streiten und spielen. Vogelfreunde finden über 335 Arten, und die Region ist auch bekannt als Heimat von Elefanten, Büffeln und einigen Antilopenarten. Übernachtung: Chimps Nest.

Tag 9: Schimpansen Trekking.

Der Tag beginnt mit einem Briefing zum Schimpansen-Tracking. Die Schimpansen sind stets auf der Suche nach nahrung und ziehen ständig umher. Hoffentlich werden sie nicht allzu weit entfernt sein. Wenn unser Morgen erfolgreich war mit der Suche nach diesen Primaten, dann werden wir am Nachmittag eine Vogelbeobachtung entlang der Kamwengye - Portal Road verbringen. Übernachtung: Chimps Nest.

Tag 10: Vogelbeobachtung im Kibale Forest und Bigodi Feuchtgebiet.

Am Morgen steht Vogelbeobachtung im Kibale-Wald an. Nach dem Mittagessen fahren wir in die Bigodi-Wetlands, einem Papyrus- Sumpfwald. Übernachtung: Chimps Nest.

Tag 11: Vorgelbeobachtung und Fahrt zum Queen-Elizabeth-Nationalpark

Wir starten am frühen Morgen nach dem Frühstück mit der Fahrt in den Sebitole-Abschnitt des Kibale-Nationalparks. Der Lebensraum besteht hier aus einem Sumpf von niedrigem, struppigen Sekundärwald umgeben von Kulturlandschaften. Am Nachmittag fahren zum Queen-Elizabeth-Nationalpark mit einem Zwischenstopp am Äquator. Dieser Park ist der zweitgrößte Nationalpark in Uganda. Er ist benannt nach der Königin von England, die im Jahr 1954 zu Besuch kam. In Bezug auf die Vogel-Vielfalt zählt auch dieser Park zu besten in Uganda, mit über 600 Arten. Zu den Säugetieren gehören Afrikanischer Elefant, Hyänen, Leoparden, Löwen, Uganda Kobs, Schakale, Paviane, Schimpansen, Busch- und Wasserbüffel, Warzenschweine, nur um einige zu nennen. Übernachtung: Mweya Safari Lodge / Bush Lodge.

Tag 12: Wildtierbeobachtung und Bootsfahrt auf dem Kazingakanal.

Wir starten früh zur Pirschfahrt und zur Vogelbeobachtung, wofür der ganz Vormittag vorgesehen ist. Später am Nachmittag haben wir eine spannende Bootsfahrt auf dem Kazinga Channel – einem Wasserweg zwischen Lale-George und Lake-Edward. Hier warten ausgezeichnete Fotomotive mit Wasservögeln und Flusspferden. Übernachtung: Mweya Safari Lodge / Bush Lodge.

Tag 13: Vogelbeobachtung in Maramagambo-Wald.

Nach dem Frühstück und Check-Out am Hotel geht es für einen Vormittag zur Vogelbeobachtung in den Maramagambo-Wald. Der Weg durch den Wald führt auch vorbei an einer Fledermaus-Höhle, und wenn wir Glück haben sehen wir vielleicht eine Pythonschlange. Später fahren wir mit mehreren Zwischenhalten zur Vogelbeobachtung nach Kabale. Übernachtung: Bird Nest Resort Bunyonyi.

Tag 14: BIRD ECHUYA SWAMP, Kisoro, Mgahinga.

An diesem Morgen fahren wir nach Kisoro durch eine malerische Landschaft. Im Echuya-Wald und Muchuya-Sumpf werden wir Vögel beobachten, wobei zahlreiche Arten endemisch sind. Übernachtung: Travelers Rest Hotel.

Tag 15: Vogelbeobachtung Mgahinga-Gorilla-Nationalpark.

Nach dem Frühstück brechen wir auf zur Vogelbeobachtung in diesem schönen Park auf der Suche nach regionalen und endemischen Arten. Übernachtung: Travelers Rest Hotel.

Tag 16: Fahrt in die Bwindi-Ruhija-Region

Nach dem Frühstück fahren wir in den Bwindi-Nationalpark, wobei unterwegs Vogelbeobachtung auf dem Programm steht. Der Bwindi-Nationalpark liegt in größerer Höhe und ist daher kühler. Die Temperaturen liegen zwischen 10 und 18 Grad Celsius. Für die Beobachtung von Waldvögeln ist dieser Park einer der besten in Uganda. Er ist die Heimat von über 23 lokalisierten Albertine-Rift-Endemiten. Zusätzlich zu diesen hervorragenden Bedingungen zur Vogelbeobachtung ist Bwindi die Heimat der berühmten Berggorillas. Übernachtung: Ruhija Guest House.

Tag 17: BIRDING MUBWINDI SWAMP.

Nach dem Frühstück werden wir einen ganzen Tag Vögel beobachten im Mubwindi-Sumpf. Die 4 km lange Strecke führt uns hinab von 2.350 bis auf 2.050 Höhenmeter und ist der beste Platz für einige der am schwersten zu findenden endemischen Arten. Übernachtung: Ruhija Guest House.

Tag 18: Reise nach Buhoma

Den Weg nach Buhoma werden wir wieder Nutzen, um selten Vögel zu entdecken. Übernachtung: Gorilla Resort / Community Bandas.

Tag 19: Gorilla-Tracking.

Ein highlight dieser Safari: Der Besuch der berühmten Berggorillas in ihrer natürlichen Umgebung. Die Dauer dieses Programmpunktes hängt davon ab, wo sich die Berggorillas zu diesem Zeitpunkt befinden. Voraussichtlich werden wir den ganzen Tag im Wald unterwegs sein. Eine Stunde werden wir mit den Gorillas verbringen, was sicher eine sehr lohnende Erfahrung sein wird. Übernachtung: Gorilla Resort.

Tag 20: Vogelbeobachtung in Buhoma im Bwindi-Wald.

Den ganzen Tag verbringen wir mit vorgelbeobachtung in der Buhoma-Region (1550 m). Übernachtung: Gorilla Resort.

Tag 21: Fahrt zum Lake-Mburo-Nationalpark.

Nach dem Frühstück Fahrt zum Lake-Mburo, auf dem Weg wie immer Vogelbeobachtung. Der Park ist auch Heimat der Impala-Antilope, von Zebras, Topi und Eland. Übernachtung: Mihingo Lodge.

Tag 22: Naturwanderungen mit einem Ranger, Fahrt nach nach Kampala.

Wir starten früh nach dem Frühstück und begeben uns auf einen Spaziergang mit einem Ranger zur Vogel- und Wildbeobachtung. Mittagessen in der Lodge. Später am Nachmittag Transfer nach Kampala mit einem Zwischenstopp am Äquator. Übernachtung: Cassia Lodge.

Tag 23: Fahrt zum Flughafen und Abflug

 

Preisüberblick

  • 2 Gäste pro Person im Doppelzimmer: $ 5.350
  • 4 Gäste pro Person im Doppelzimmer: $ 4.870
  • 6 Gäste pro Person im Doppelzimmer: $ 3.890
  • Einzelzimmerzuschlag: $ 490

Unterkunft

Hauptsächlich Luxus plus ein paar Mittelklasse-Hotels und Lodges.

Speisen

Vollpension mit Frühstück, Mittag- und Abendessen (außer Mittagessen am letzten Tag der Safari)

Leistungen

  • Alle Transporte in einem gelände-Fahrzeug mit offenem Dach für ausgezeichnete Vogel- und Wildbeobachtung
  • Englischsprachiger Guide und Fahrer
  • Englischsprachiger spezialisierten Vogelführer
  • Ein Gorilla-Tracking-Permit pro Person
  • Schimpansen-Tracking in Kibale Wald
  • Alle Mahlzeiten außer Mittagessen am letzten Tag
  • Eintrittsgelder für alle Nationalparks auf dem Programm
  • Alle Unterkünfte auf der Reiseroute
  • Bootsfahrten auf dem Victoria-Nil, Kazinga Kanal und dem Lake-Mburo
  • Vorgelbeobachtungen an allen Orten mit einem Spezialisten-Vogelführer.
  • Wasser in Flaschen im Fahrzeug

Ausschlüsse

  • Einreise-Visum nach Uganda
  • Mittagessen am letzten Tag
  • Internationaler Flug
  • medizinische und Reiseversicherung
  • Alle Artikel des persönlichen Bedarfs wie Getränke, Wäsche, Trinkgelder etc.

Wildtiere, Schimpansen und Gorillas, 14 Tage

14-tägige private Reise in das Herz von Afrika-Uganda, die "Perle Afrikas". Auf dieser Safari werden Sie einige der artenreichsten Tier-und Primaten-Gebiete von Afrika besuchen:

  • Ziwa Rhino Schutzgebiet
  • Murchison-Falls Nationalpark
  • Kibale-Wald für Schimpansen
  • Queen-Elizabeth-Nationalpark mit viel Wild und bäumekletternden Löwen
  • Bwindi: Lebensraum für die Hälfte der restlichen Berggorillas weltweit
  • Lake Bunyonyi
  • Lake-Mburo Nationalpark
  • Ein Besuch der Quelle des Nils
  • Zwei Überquerungen des Äquators
  • Tierbeobachtung mit dem Boot, Pirschfahrten und Wanderungen
  • Vielen Möglichkeiten, um Menschen vor Ort zu treffen.

TAG 1: Ankunft in Entebbe in Uganda. Nach der Ankunft werden Sie abgeholt, von unseren erfahrenen Reiseleitern begrüßt und zu Ihrem Hotel für einen Welcome-Drink gebracht. Anschließend Safari Briefing. Übernachtung: Central Inn Hotel.

TAG 2: Nach dem Frühstück fahren wir zum Ziwa-Rhino Schutzgebiet, beobachten die Rhinos und fahren später zum Murchison-Falls-Nationalpark weiter. An diesem Abend besuchen wir die Murchison Falls. Übernachtung: Red Chilli CAMP

TAG 3: An diesem Morgen werden wir eine Pirschfahrt im nördlichen Bereich des Parks zu genießen: Herden von Büffeln, Elefanten, Oribi, Giraffen, Löwen und Leoparden. Am Nachmittag werden wir eine Bootsfahrt auf dem Victoria-Nil machen. Hier können Sie die Tiere aus nächster Nähe beobachten. Diese Bootsfahrt bietet endlose Fotomotive. Später werden wir zu unserem Camp zurückkehren. Übernachtung: Red Chilli Camp

TAG 4: Nach dem Frühstück werden wir in Richtung Süden nach Hoima fahren. Ziel ist heute der berühmte Kibale- Wald mit 13 Arten von Primaten, einschließlich einer an Menschen gewöhnte Gruppen von Schimpansen. Am Abend genießen wir eine Unterrichtseinheit mit Schwerpunkt auf die Ökologie des Kibale-Waldes und Schimpansen. Übernachtung: Schimpanse Guest House

TAG 5: Am Morgen Briefing durch einen Ranger für das Schimpansen-Tracking. Nach dem Briefing Aufbruch zu den Schimpansen. Nach dem Mittagessen fahrt zum Queen-Elizabeth Nationalpark mit einem Stopp am Äquator. Im Queen-Elizabeth Nationalpark werden wir zwei Nächte verbringen werden.

Tag 5 & 6: Wildtierbeobachtung über zwei Tage - Sie genießen eine perfekte Mischung aus herrlicher Landschaft und Tierwelt. Ihr Safari Guide kennt sich bestens aus und bringt Sie zu den besten Standorten. Neben den Pirschfahrten machen sie auch eine Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal und suchen die baumkletternden Löwen in Ihasha. Übernachtung: Bush Nature Lodge

TAG 7: Nach dem Frühstück Fahrt zum Bwindi-Nationalpark - berühmt als Lebensraum für die Hälfte der restlichen Berggorillas in freier Wildbahn. Übernachtung: Buhoma Community Camp

Tag 8: Heute wird eine Gruppen der Berggorillas besucht. Die Wanderung zu den Tieren kann mehrere Stunden dauern, der Aufenthalt bei der Gruppe Dauert eine weitere Stunde. Übernachtung: Buhoma Community Camp

Tag 9: Fahrt zum Lake Bunyonyi durch einige der schönsten Landschaften Ugandas. Der Lake Bunyonyi ist das zweittiefste See in Afrika und umrahmt von einer der schönsten Landschaften. Übernachtung: Bunyonyi Overland

Tag 10: ein weiterer Tag in Bunyonyi mit Option auf den Besuch einer Schule für Pygmäen in des Nähe Echuya-Waldes oder Besuch einer lokale Dorfgemeinschaft. Übernachtung: Bunyonyi Overland

Tag 11: Am Morgen Fahrt zum Lake-Mburo-Nationalpark mit großen Herden an Impalas, Zebras, Büffeln und weiteren Antilopenarten. Im See im Park leben zahlreiche Krokodile, Nilpferde und Vogelarten. Übernachtung: Rwonyo Camp

Tag 12: Am Morgen Spaziergang durch die Natur mit einem Ranger. Später am Nachmittag Fahrt nach Jinja durch Masaka. Erneute Überquerung des Äquators. Jinja bietet Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting, Bungee Jumping, Kajak, Quad-Safaris entlang des Nils, Reiten und den Besuch der Quelle des Nils. Übernachtung: Hotel Triangle

Tag 13: Der Tag steht zur freien Verfügung und Sie können sich für eines oder mehrere Angebote entscheiden, oder einfach entspannen beim Besuch lokaler Märkte oder der Nil Brauerei. Übernachtung: Hotel Triangle

TAG 14: Der Vormittag steht zur freien Verfügung - Nachmittags fahren wir zum Flughafen für den Flug zurück nach Hause.

Uganda Wildlife & Primaten-Safari, 17 Tage

Preis: Auf der Wildlife &Primaten-Safari, gibt es zwei Arten von Unterkünften, Standard und Luxusklasse.

Diese wunderbare Safari bietet unseren Kunden die Gelegenheit, einige der artenreichsten Gegenden mit Primaten und Wildtieren in Afrika zu besuchen. Der erste Teil führt in den in Budongo-Wald, wo wir in diesem alten natürlichen Wald Schimpansen und seltene Vogelarten suchen. Im Kibale-Wald werden wir, umgeben von vielen Vögelarten, dreizehn Primaten einschließlich der Schimpansen finden können.

Weiter im Südwesten werden wir ein paar Tage im Bwindi-Wald verbringen einschließlich Berggorillas-Trekking.

Die Besuche im Murchison-Falls-Nationalpark, Queen- Elizabeth-Nationalpark und Lake-Mburo-Nationalpark bieten zahlreiche Möglichkeiten der Wildbeobachtung in Ugandas Savannenlandschaft. Wir machen eine Kombination von Pirschfahrten und Bootsausflügen. Zu guter Letzt geht es noch auf die Ngamba-Inseln im Lake Victoria.

TAG 1 Ankunft Entebbe

Nach der Ankunft am Flughafen Entebbe werden Sie von unserem Safari-Guide in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht. Begrüßungsgetränk und Safari Briefing dann im Hotel, wo Sie auch die Nacht verbringen. Übernachtung im Lake Victoria Hotel Entebbe

TAG 2 Entebbe-Masindi

Nach dem Frühstück fahren wir in das Ziwa-Rhino Schutzgebiet, um Nashörner zu beobachten. Später geht es weiter in den Budongo-Wald. Nach dem Einchecken in der Budongo Eco-Lodge werden wir den Rest des Tages im Budongo-Wald verbringen -dem größten Mahagoni-Wald in Ostafrika und ist bekannt für seine Schimpansen und seltene Vogelarten. Übernachtung: Budongo Eco-Lodge

TAG 3 Schimpansen-Trekking oberhalb der Murchison-Falls

Nach dem Frühstück fahren wir nach Kaniyo Pabidi zum Schimpansen-Trekking. Später geht es weiter zum Murchison-Falls-Nationalpark, der bekannteste und beliebteste Wildpark in Uganda. Wir werden direkt am Nil im Safari Camp oder dem Red Chill Rest Camp übernachten.

TAG 4 Tierbeobachtung und Bootsfahrt.

Nach dem Frühstück Pirschfahrt im nördlichen Bereich des Parks. Es erwarten Sie Giraffen, Elefanten, Büffel, Uganda Kob und andere Tiere. Auch Löwen und Leoparden kann man sehen. Am Nachmittag Bootsfahrt auf dem Victoria-Nil. Am Ufer werden Sie viele Tiere und Vögel sehen. Übernachtung: Red Chilli Camp oder Nile Safari Camp

TAG 5 Fahrt nach Hoima

An diesem Morgen entweder Freizeit oder eine weitere Pirschfahrt oder Bootsfahrt. Später Fahrt nach Hoima. Übernachtung; Hotel Kontik

TAG 6 Hoima, Kibale-Wald

Nach dem Frühstück Fahrt in Richtung Süden nach Kibale. Dieser Wald ist als einer der besten Orte, um Vögel zu beobachten. Darüber hinaus gibt es Schimpansen-Familien, die an einer Forschungsstation leben. Übernachtung: Primate Lodge oder Chimps Nest

TAG 7 Schimpansen-Trekking

An diesem Tag steht Schimpansen-Trekking auf dem Programm. Abgesehen von den Schimpansen gibt es noch zwölf anderen Primatenarten und viele endemische Vogelarten. Übernachtung; Primate Lodge oder Chimps Nest.

TAG 8 Kibale, Queen-Elizabeth-Nationalpark

Heute fahren wir in den Queen-Elizabeth-Nationalpark, den wir zwei Tage lang erkunden. Wir genießen eine perfekte Mischung aus herrlicher Landschaft und Tierwelt.

Der Park ist Heimat von über 100 Arten von Säugetieren und über 600 Vogelarten. Auf der Fahrt dorthin Überquerung des Äquators. Übernachtung: Mweya Safari Lodge oder Ecology Hostel.

TAG 9 Schimpansen-Trekking, Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal

Start zur Chambura-Schlucht zum Schimpansen am Morgen. Später Mweya-Lodge zum Mittagessen. Am späten Nachmittag Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal. Übernachtung Mweya Lodge oder Ecology Hostel.

TAG 10 Fahrt Mweya nach Ishasha

Nach dem Frühstück Fahrt nach Ishasha, dem südlichen Sektor des Queen-Elizabeth-Nationalparks, sehr bekannt für seine bäumekletternden Löwen. Übernachtung: Savannah Resort.

TAG 11 Fahrt Ishasha nach Bwindi-Impenetrabel-Nationalpark

Nach dem Frühstück kurze Pirschfahrt und dann Fahrt zum Bwindi-Impenetrabel-Nationalpark, Heimat von mehr als der Hälfte der restlichen Bevölkerung von Berggorillas. Spaziergang auf der Munyaga-River-Trail mit Vielzahl an Vögeln und Primaten, Farnen, Orchideen Schmetterlinge. Übernachtung: Gorilla Resort oder Community Bandas

TAG 12 Gorilla-Trekking

Dieser Tag wird spannend und herausfordernd: Berggorilla-Trekking. Die Wanderung zu den Tieren kann mehrere Stunden dauern, der Aufenthalt bei der Gruppe Dauert eine weitere Stunde. Übernachtung: Buhoma Community Camp. Übernachtung: Gorilla Resort oder Community Bandas

TAG 13 Fahrt nach Kisoro.

Nach dem Frühstück Fahrt nach Kisoro durch den Ichuya-Wald. Nach dem Mittagessen Spaziergang durch die Natur in Mgahinga-Nationalpark. Übernachtung im Travelers Rest, dem historischen Haus von Walter Baumgärtel, dem Vater des Gorilla-Tourismus. Unter anderem übernachtete hier schon Dianna Fossey.

TAG 14 Golden-Monkey-Trekking

Nach dem Frühstück Mgahinga-Gorrilla-Nationalpark zu den seltenen Golden Monkeys. Auch viele seltene Vogelarten werden wir sehen, einige sogar endemisch im Albertine-Rift-Valley. Übernachtung im Travelers Rest Hotel

TAG 15 Fahrt Kisoro zum Lake-Mburo.

Nach dem Frühstück Fahrt zum Lake-Mburo-Nationalpark Der Lake-Mburo-Nationalpark hat eine deutlich unterschiedliche Fauna als andere Parks. Zu zu sehen gibt es unter anderem Elands, Zebras, Topi und Impala-Antilopen Die fünf Seen innerhalb des Parks locken mit Hippos, Krokodilen und Wasservögel. Übernachtung: Mihingo Lodge

TAG 16 Naturspaziergang und Fahrt nach Entebbe

Nach dem Frühstück Spaziergang durch die Natur. Dann Fahrt nach Entebbe. In Masaka Mittagessen und kurzer Zwischenstopp am Äquator. Später Fahrt nach Kampala. Übernachtung: Cassia Lodge

TAG 17 Entebbe - Ngamba-Inseln

Fahrt zu den Ngamba-Inseln. Sie verbringen den Tag mit den Schimpansen und später Rückfahrt nach Entebbe.

Preise für diese Safari

  • 2 Personen pro Person im Doppelzimmer: 3.081 EUR
  • 4 Personen pro Person im Doppelzimmer: 2.581 EUR
  • 6 Personen pro Person im Doppelzimmer: 2.381 EUR
  • Einzelzimmerzuschlag 381 EUR

Die oben genannten Preise verstehen sich inklusive:

  • Flughafen Transfer zum / vom Entebbe
  • Meet & Greet-Service mit voller Briefing
  • Alle Unterkünfte mit Vollpension wie angegeben
  • Alle Transporte in einem Geländefahrzeug, maßgeschneidert für Safari-Tierbeobachtung
  • Park Gebühren und Pirschfahrten wie auf der Reiseroute
  • Bootsfahrten: Kazinga-Kanal und Lake-Mburo
  • Ein Gorilla-Tracking pro Person
  • Schimpansen-Tracking in Budongo-Wald, Kibale-Wald und Kyambura-Schlucht
  • Golden-Monkey-Trekking in Mgahinga-Nationalpark
  • Naturwanderung mit einem Ranger im Lake-Mburo-Nationalpark
  • Wasser in Flaschen im Fahrzeug
  • Die Dienste eines professionellen ausgebildeten, englisch sprechenden Fahrers und Führers

Die Preise verstehen sich exklusive

  • Persönliche Gegenstände wie; Trinkgelder, Visa, Flugtickets, Wäsche, alkoholische Getränke
  • Ausflug nach Ngamba
  • Schimpansen im Kibale-Wald

Mitgliedschaften

Als Reiseanbieter aus Uganda sind wir Mitglied in mehreren offiziellen Verbänden. Darüber hinaus verfügen wir über einige Kooperationsvereinbarungen mit namhaften internationalen Unternehmen aus dem Tourismus-Sektor:

OrganisationLogo
Association of Uganda Touroperators (AUTO)
http://www.auto.or.ug
Advantage Safaris Uganda: Association of Uganda Tour Operators (AUTO)
Ministerium für Tourismus, Handel und Industrie
http://www.mtti.go.ug
Ministerium für Tourismus, Handel und Industrie
Uganda Wildlife Authority
http://www.ugandawildlife.org
Advantage Safaris Uganda: Uganda Wildlife Authority
Friends of the mountain gorillas
http://www.friendagorilla.org
Friend a Gorilla
Nature Uganda
http://www.natureuganda.org
Nature Uganda
Air Uganda
http://www.air-uganda.com
Advantage Safaris Uganda: Air Uganda
KLM
http://www.klm.com
Advantage Safaris Uganda: KLM
Brussel Airlines
http://www.brusselairlines.com
Advantage Safaris Uganda: Brussel airlines
Kenya Airways
http://www.kenya-airways.com
Advantage Safaris Uganda: Kenya airways

Online-Anfrage

Online-Anfrage an Advantage Safaris Ltd.

Advantage Safaris: Gorilla-TrekkingSie interessieren sich für Safaris und weitere Dienstleistungen? Dann senden Sie eine Nachricht über das Kontaktformular an Advantage Safaris Ltd.

Nachricht an Advantage Safaris Uganda

  • PDF
.
.

xxnoxx_zaehler