Hotels in Uganda

Hotels in Uganda
Unser Spezialservice: Hotels in Uganda!

Reisebüros

Reisbüros und Safari-Veranstalter weltweit.
Reisebüros für Uganda

Autovermieter

Kontaktinformationen Autovermieter Uganda.
Auto mieten in Uganda

Bildergalerie

Impressionen: über 600 Bilder.
Bilder aus Uganda

Videos

Uganda hautnah: Tolle Videos über Uganda ...
Video über Uganda

Image-Broschüre

PDF Image-Broschüre, 24 Seiten, 4 Sprachen!
Zum Download!

RSS Nachrichten

Aktuelle Nachrichten.
RSS lesen!

Newsletter

Newsletter Safari-in-Uganda.com.
Zur Anmeldung

.

Bildungssystem in Uganda: Fundament für die Zukunft

Ein vollständiges Schulleben eines ugandischen Kindes beginnt mit der "Ordinary School" (1. bis 7. Klasse ), setzt sich in der Secondary School fort (8. bis 11. Klasse) und endet mit der "Advanced Secondary School" und damit der Hochschulreife. Dabei gibt es 3 Typen von Schulen:

1. Staatliche Schulen

Die Ordinary Schools sind frei von offiziellen Schulgebühren, wodurch jedem Kind eine schulische Minimalausbildung gewährt werden soll. Gleichwohl ist pro Kind ein Kostenbeitrag in Höhe von 10 Euro an die Schule zu entrichten. Außerdem kommen auf die Eltern noch die Kosten für das Lehrmaterial zu. In der Summe ist dies für viele eine hohe Belastung.

In den Secondary Schools werden Gebühren in Höhe von 200 bis 600 Euro fällig. Je besser die Schule, desto höher die Gebühren. Da schon 200 Euro pro Kind für die meisten Familien zu teuer ist, verlassen die meisten Schüler nach der 7. Klasse die Schule.

2. Missionarsschulen

Auch hier werden Gebühren erhoben, aber auf der anderen Seite auch Stipendien vergeben. So haben auch Kinder aus armen Familien Zugang zur wichtigen schulischen Grundausbildung.

3. Private Schulen

Diese gelten als die qualitativ besten Schulen. Das Lehrpersonal erhält das höchste Einkommen und die (zahlenden) Eltern achten sehr auf eine gute Ausbildung ihrer Kinder. Dies hat dann auch seinen Preis, der für die meisten Ugander unerschwinglich ist.

Das Schuljahr wird unterteilt in Trimester (Februar bis Mai, Mai bis August, September bis November), die jeweils durch kleine Ferien unterbrochen sind. Prüfungsphase ist Anfang Dezember, gefolgt von den großen Ferien bis Anfang Februar.

Universitäten

Makerere-Universität in Kampala, Uganda Universitäten gibt es ebenfalls in Uganda. Die Makerere-Universität in Kampala ist mit rund 33.000 eingeschriebenen Studenten (Juli 2007) und 22 akademischen Abteilungen die größte und bekannteste.

Weiterführende Links

 



Kommentar zu Bildungssystem in Uganda: Fundament für die Zukunft?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.



  • PDF
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler